EAT • PLAY • LOVE

Feinstes Street Food, beste Musik und Wakeboardkünste zum Staunen.
Alles Umsonst&Draussen.

Vom 25.-27. August 2017 geht EAT, PLAY, LOVE in die zweite Runde. Ein abwechslungsreiches LINE-UP lädt erneut zum Tanzen ein. Fluffige Buns rollen über die Butterräder, handgemachtes Eis zerschmilz auf der Zunge und deutschlands beste Wakeboarder fliegen vor Euren Augen durch die Lüfte. Ess-, Sport- und Tanzkultur vereinen sich an diesem Wochenende zu einem zweitägigen Festival, das zum Verweilen und Genießen einlädt.
Das ist EAT PLAY LOVE!

STREET FOOD FESTIVAL

Wir laden euch wieder herzlich zum EAT PLAY LOVE Food Festival an die Ufer des Naturschutzgebietes Fühlinger See ein. Jeder der am Herd etwas Besonderes zu bieten hat, egal ob Food Truck, Küchen-Chef oder passionierter Hobby-Koch - hier kommen sie zusammen, um ihre Küchenkunst zu präsentieren. Die Vielfalt unterschiedlichster Esskulturen dieser Welt spiegelt sich in ihren Gerichten wieder. Auf unserem Street Food Festival lässt sich dieser ganz besondere Reiz erleben. Hier vereint sich eine exklusive Auswahl internationaler Snacks und exotischer Gerichte an einem reizvollem Ort und bietet somit jedem die Möglichkeit, Essen in einem spannendem Umfeld von Extremsport und entspannten Beats zu erkunden, zu entdecken und zu genießen.
Kommt vorbei!

DEUTSCHE WAKEBOARD MEISTERSCHAFT

Wakeboarden und Köln gehören einfach zusammen. Nicht nur ist Köln die Wahlheimat einiger Größen der Wakeboardindustrie, sondern Dank des Wake The Line im Stadionbad auch einmal pro Jahr das internationale Mekka der besten Wakeboarder. PLAY, der sportliche Teil des EAT PLAY LOVE knüpft genau hier an und so avancieren die deutschen Meisterschaften im Wakeboarden zu einem Wakeboard-Event am Boot, das seinesgleichen sucht. Perfekte Bedingungen, die Nähe zur Stadt, sowie die wunderschöne Kulisse des Fühlinger Sees und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm machen die Regattastrecke einzigartig für Zuschauer und Sportler. Die Athleten treten an in den Kategorien: Boys, Junior Men, Masters, Open Ladys und Open Men. Das Besondere beim Eat Play Love: Die Königsklasse Open Men ist „offen“ und mit 3000€ Preisgeld dotiert. Hier starten neben den besten deutschen Wakeboardern auch internationale Top-Athleten.
Möge der Beste gewinnen.

MUSIK

Was wäre eine Lifestyle-Veranstaltung mit Funsport, Street Food Delikatessen, diversen Ständen und Attraktionen ohne ein paar Beats zum Tanzen oder Kopfnicken? Um Euch das Verweilen so angenehm wie möglich zu machen, haben die Jungs von Freunde Legen Auf von Freitag bis Sonntag eine bunte Artist-Mischung an den Start geholt. Am Freitag, dem entspanntesten Tag und passend zum „meet&greet“ wird es abwechslungsreiche elektronische Begleitung von Freiboiter und Jeremaier geben. Im Hintergrund könnt ihr schon den Wakeboardern beim Training zuschauen. Samstag wird dann musikalisch zwischen Oldschool Hip Hop, Rap, Funk&Soul und Reggae jongliert. Hier haben wir mit den Kölnern Jonas Paar & Jan Urbas, sowie diversen anderen Künstlern für die richtige Background-Musik gesorgt. David Hasert wird die Abendstunden musikalisch untermalen. Sonntags haben wir zwei Überraschungsgäste, die euch mit ihrer Performance vorm Finale der Wakeboarder die Schuhe ausziehen werden. Nach dem Finale, ab ca. 16 Uhr, werden unsere Berliner Katermukke-Freunde „Kotelett&Zadak“ für einen perfekten Ausklang sorgen.
Put on your dancing shoes!

TIMETABLE

FREITAG SAMSTAG SONNTAG
09:00 10:00 10:00
WETTKAMPFBÜRO AUF START DT. MEISTERSCHAFT
START STREETFOOD
START FINALE
START STREETFOOD
11:00 10:00 10:00
START TRAINING QUALIFYING BOYS
MUSIK AN
FINALE BOYS
MUSIK AN
12:00 11:00 11:00
MUSIK AN QUALIFYING LADYS FINALE LADYS
13:00 12:00 12:30
GRILL AN QUALIFYING JUNIORS FINALE JUNIOR
21:00 13:30 14:00
ENDE TRAINING QUALIFYING MASTERS FINALE MASTERS
15:00 15:00
QUALIFYING OPEN MEN FINALE OPEN MEN
16:30 16:00
LCQ SIEGEREHRUNG
20:00 16:00
ENDE STREETFOOD
ENDE WETTKAMPF
SUNDOWN SET:
Kotelett & Zadak
(URSL BERLIN)
20:00
ENDE

Location & Anfahrt

Köln ist eine Millionenstadt, junggeblieben und stolze Stadt des Sports. Ganz bewusst wurde der Fühlinger See in Domstadtnähe als Location gewählt. Er bietet auf ganzer Linie das perfekte Veranstaltungsgelände zur Durchführung der Eat Play Love. Die Regattabahn erfüllt höchste Ansprüche eines Wakeboard-Wettkampfes: Optimale Zuschauernähe und kein Schiff-Verkehr, Backwash (Rückschlag von Wellen) oder Wind machen diese Location so einzigartig. Aufgrund der Stadtnähe, der Anschlussstelle A1 Köln Fühlingen und der großzügigen Parkmöglichkeiten ist der See sehr gut zu erreichen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Fühlinger See mit der Buslinie 122 Haltestelle Seeberg sowie mit der S-Bahn (Linie S11) und U-Bahn (Linie 15) über die Haltestelle Köln Chorweiler zu erreichen.

Adresse Regattabahn:

Oranjehofstraße 103, 50769 Köln

SPONSOREN